Grusswort des Wallfahrtsseelsorgers

Logo farbig web"Der Mächtige hat großes an mir getan" (Lk 1, 49) 

Liebe Pilgerinnen und Pilger!

Herzlich willkommen auf unserer Website vom Wallfahrtsort Kleinenberg.

In diesem Jahr sind wir besonders eingeladen - durch das 100-jährige Jubiläum der Erscheinungen der Gottesmutter Maria in Fatima - die Verehrung des Unbefleckten Herzen Mariens zu vertiefen.

Das Herz Mariens ist „das Herz eines Menschen des Neuen Bundes“, so heißt es in der Präfation der Marienmesse:

„Denn du (Gott) hast der seligen Jungfrau Maria ein kluges und verständiges Herz geschenkt, bereit, auf dich zu hören und deinen Weisungen in allem zu folgen; ein neues und mildes Herz, in das du selbst das Gesetz des Neuen Bundes geschreiben hast; ein schlichtes und reines Herz, mit dem sie als Jungfrau deinen Sohn empfing und mit dem sie dich schauen darf in ewiger Freude; ein waches und starkes Herz, das das Schwert des Leidens furchtlos ertrug und die Auferstehung des Sohnes gläubig erwartete.“

Großes hat Gott an Maria getan. Bitten wir ihn, auf ihre Fürsprache, auch uns dieses Neue Herz zu schenken, indem wir uns ihm ganz durch und mit Maria schenken lernen.

Infos zur Wallfahrt in und nach Kleinenberg finden Sie hier auf unserer Homepage!

Ihr Wallfahrtsseelsorger 

Pastor Stefan Stratmann

Ein gesegnetes Osterfest!

Logo farbig webLogo Jahr Barmherzigkeit 1wBarmherzig wie der Vater

 

Liebe Pilgerinnen und Pilger!

Herzlich willkommen auf unserer Website vom Wallfahrtsort Kleinenberg. 

Im heiligen Jahr der Barmherzigkeit feiern wir - auch in der Wallfahrtszeit in Kleinenberg - die Barmherzigkeit Gottes, die in Jesus Christus auf uns zugekommen ist. Das ganze Jahr hindurch wird unser Blick auf verschiedene Aspekte dieser göttlichen Barmherzigkeit gelenkt, die uns durch das Wirken der Kirche gnadenhaft vermittelt wird.

So schreibt Papst Franziskus in seiner Verkündigungsbulle des Außerordentlichen Jubiläums der Barmherzigkeit,

„Misericordiae Vultus“: Die „Gerechtigkeit Gottes ist die Barmherzigkeit, die allen als Gnade geschenkt wird kraft des Todes und der Auferstehung Jesu Christi. … Im Tod und in der Auferstehung Jesu Christi lässt Gott seine Liebe sichtbar werden, die selbst die Sünden der Menschen zerstört. Sich mit Gott zu versöhnen wird möglich aufgrund des Paschamysteriums und durch die Vermittlung der Kirche.“

Infos zur Wallfahrt in und nach Kleinenberg finden Sie hier auf unserer Homepage!

 

Ihr Wallfahrtsseelsorger

Pastor Stefan Stratmann

 

 

Zum Seitenanfang