Pilgerinfos

Logo farbig web»Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast.« (Lk 1, 38)

 

Liebe Pilgerinnen und Pilger!

Herzlich willkommen am Gnadenbild „Maria, Helferin vom kleinen Berge“ im Wallfahrtsort Kleinenberg. 

»Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast.« 

Diese Worte einer jungen Frau haben Weltgeschichte geschrieben. Es ist erstaunlich, dass der allmächtige Gott die Menschwerdung seines Sohnes von einem einfachen „JA“ Mariens abhängig macht. Wie groß muss diese Liebe Gottes sein, dass sie dem Menschen eine solche Freiheit lässt? Und wie groß ist der Glaube Mariens, dass sie bereit ist, sich ganz und gar auf Gott einlässt, ohne zu wissen, wohin dieser Weg sie führen wird?

Papst Franziskus hat im Januar 2019 beim Weltjugendtag den Jugendlichen gesagt:

„Die Liebe des Herrn ist eine alltägliche Liebe, diskret und respektvoll, sie liebt die Freiheit und sie befreit, sie ist eine Liebe, die heilt und erhebt. Die Liebe des Herrn kennt sich eher mit dem Wiederaufstieg als mit dem Fall aus, mehr mit der Versöhnung als mit Verboten, mehr mit dem Gewähren neuer Möglichkeiten als mit der Verdammnis, mehr mit der Zukunft als mit der Vergangenheit. Es ist die stille Liebe einer dienend und hingebungsvoll ausgestreckten Hand. Es ist eine Liebe, die nicht prahlt, die sich nicht aufplustert, eine demütige Liebe, die sich den anderen schenkt, und zwar immer mit der ausgestreckten Hand. Das ist die Liebe, die uns heute vereint. Ich frage dich: Glaubst du an diese Liebe? [Sie antworten: Ja!].“ 

Maria hat aus freiem Entschluss vertrauensvoll zu Gottes Liebe und seinen Plänen „JA“ gesagt. Lernen wir von Maria und an ihrer Hand unser „JA“ zu dieser großen, unendlichen Liebe Gottes zu sprechen.

Ihr Wallfahrtsseelsorger Pastor Stefan Stratmann

 

 

Wallfahrt Kleinenberg»Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden.« (Lk 1,30)

Liebe Pilgerinnen und Pilger!

Herzlich willkommen am Gnadenbild „Maria, Helferin vom kleinen Berge“ im Wallfahrtsort Kleinenberg. 

Dies sind die Worte, die der Erzengel Gabriel an Maria richtet. Papst Franziskus schreibt über diesen Gruß: „Unser Leben ist kein reiner Zufall und kein bloßer Überlebenskampf, sondern jeder von uns ist eine von Gott geliebte Geschichte. »Gnade in seinen Augen gefunden zu haben« bedeutet, dass der Schöpfer eine einzigartige Schönheit in unserem Sein wahrnimmt und einen prächtigen Entwurf für unser Leben hat.“ (Botschaft zum WJT 2018) 

Bei der Betrachtung des Lebens der Gottesmutter Maria - hier am Gnadenbild - dürfen wir in Maria auch unser ganz persönliches von Gott gerufen sein neu entdecken. „Das Beim-Namen-gerufen-sein ist also ein Zeichen unserer großen Würde in den Augen Gottes, seiner Vorliebe für uns. Und Gott nennt jeden von euch beim Namen. Ihr seid das »Du« Gottes, kostbar in seinen Augen, würdig seiner Zuneigung und von ihm geliebt (vgl. Jes 43,4). Nehmt freudig diesen Dialog auf, den Gott Euch anbietet. (Botschaft zum WJT 2018)

Infos zur Wallfahrt in und nach Kleinenberg finden Sie hier auf unserer Homepage!

Ihr Wallfahrtsseelsorger 

Pastor Stefan Stratmann

Logo farbig web"Der Mächtige hat großes an mir getan" (Lk 1, 49) 

Liebe Pilgerinnen und Pilger!

Herzlich willkommen auf unserer Website vom Wallfahrtsort Kleinenberg.

In diesem Jahr sind wir besonders eingeladen - durch das 100-jährige Jubiläum der Erscheinungen der Gottesmutter Maria in Fatima - die Verehrung des Unbefleckten Herzen Mariens zu vertiefen.

Das Herz Mariens ist „das Herz eines Menschen des Neuen Bundes“, so heißt es in der Präfation der Marienmesse:

„Denn du (Gott) hast der seligen Jungfrau Maria ein kluges und verständiges Herz geschenkt, bereit, auf dich zu hören und deinen Weisungen in allem zu folgen; ein neues und mildes Herz, in das du selbst das Gesetz des Neuen Bundes geschreiben hast; ein schlichtes und reines Herz, mit dem sie als Jungfrau deinen Sohn empfing und mit dem sie dich schauen darf in ewiger Freude; ein waches und starkes Herz, das das Schwert des Leidens furchtlos ertrug und die Auferstehung des Sohnes gläubig erwartete.“

Großes hat Gott an Maria getan. Bitten wir ihn, auf ihre Fürsprache, auch uns dieses Neue Herz zu schenken, indem wir uns ihm ganz durch und mit Maria schenken lernen.

Infos zur Wallfahrt in und nach Kleinenberg finden Sie hier auf unserer Homepage!

Ihr Wallfahrtsseelsorger 

Pastor Stefan Stratmann

Ein gesegnetes Osterfest!

Logo farbig webLogo Jahr Barmherzigkeit 1wBarmherzig wie der Vater

 

Liebe Pilgerinnen und Pilger!

Herzlich willkommen auf unserer Website vom Wallfahrtsort Kleinenberg. 

Im heiligen Jahr der Barmherzigkeit feiern wir - auch in der Wallfahrtszeit in Kleinenberg - die Barmherzigkeit Gottes, die in Jesus Christus auf uns zugekommen ist. Das ganze Jahr hindurch wird unser Blick auf verschiedene Aspekte dieser göttlichen Barmherzigkeit gelenkt, die uns durch das Wirken der Kirche gnadenhaft vermittelt wird.

So schreibt Papst Franziskus in seiner Verkündigungsbulle des Außerordentlichen Jubiläums der Barmherzigkeit,

„Misericordiae Vultus“: Die „Gerechtigkeit Gottes ist die Barmherzigkeit, die allen als Gnade geschenkt wird kraft des Todes und der Auferstehung Jesu Christi. … Im Tod und in der Auferstehung Jesu Christi lässt Gott seine Liebe sichtbar werden, die selbst die Sünden der Menschen zerstört. Sich mit Gott zu versöhnen wird möglich aufgrund des Paschamysteriums und durch die Vermittlung der Kirche.“

Infos zur Wallfahrt in und nach Kleinenberg finden Sie hier auf unserer Homepage!

 

Ihr Wallfahrtsseelsorger

Pastor Stefan Stratmann

 

 

Ungültige CKalender-Zugangsdaten!

Ungültige CKalender-Zugangsdaten!

Ungültige CKalender-Zugangsdaten!

Wallfahrtskalender

Juli 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Ba Kategorie MySp 2019w

Zum Seitenanfang